Bier Pong Tipps – So steigerst du deine Siegeschancen

Bier Pong ist ein Spiel, welches schnell erlernt werden kann. Zu einem echten Profi zu werden ist jedoch schwer und erfordert viel Geduld und Übung. Es gibt jedoch zahlreiche Anfängerfehler, die du vermeiden kannst und genau dabei wollen wir dir heute helfen. Unsere Bier Pong Tipps werden aus dir einen besseren Spieler machen und dafür sorgen, dass du bei regelmäßiger Übung zu einem echten Meister werden wirst.

Bier Pong Tipps Basics

Zunächst ist es wichtig, dass du die grundlegenden Dinge erledigst. Wenn du ernsthaft Bierpong spielen möchtest, solltest du nicht auf irgendwelche Gläser auf einer Biergarnitur oder ähnlichem werfen. Du brauchst einen originalen Bier Pong Tisch und die Red Cups, die man aus dem Fernsehen und von den großen Turnieren kennt.

Wenn du Basketball lernen möchtest, würdest du auch nicht anfangen mit einem Fußball in eine Mülltonne zu werfen.

Wichtig ist, dass der Tisch die richtigen Maße hat. Diese lauten 244 cm x 61 cm x 73 cm. Auch die Oberfläche sollte der eines Bierpong Tisches entsprechen, denn ansonsten prallen die Bälle anders ab.

Apropos Bälle: Idealerweise verwendest du gute Tischtennis Bälle. Die der Marke Schildkröt sind empfehlenswert.

Bier Pong Tipps zur Wurftechnik

Bier Pong Tipps - die Wurftechnik ist entscheidend

Beim Beerpong kann kaum gemogelt werden. Entweder der Ball ist im Becher, oder nicht. Damit das möglichst häufig passiert, brauchst du nicht nur eine ruhige Hand, sondern auch die richtige Wurftechnik.

Diese zu erlernen beginnt bei deinem Stand. Rechtshänder sollten mit dem rechten Fuß vorne stehen, Linkshänder mit dem linken Fuß.

Vor allem Einsteiger sollten den Ball in einem hohen Bogen werfen, sodass er möglichst steil nach unten fällt. Da die Öffnung der Becher naturgemäß nach oben gerichtet ist, sollte der Ball von dort kommen. So ist die Trefferfläche größer und das Risiko eines Abprallens am Becherrand ist geringer.

Bierpong Tipps zum Halten des Balles

Beim Wurf ist es wichtig, die richtige Haltetechnik zu haben. Häufig passiert es, dass der Ball unbeabsichtigt in Rotation versetzt wird, oder in letzter Sekunde die Wurfrichtung geändert wird. Das passiert meist dann, wenn eine unbeabsichtigte Berührung mit einem der Haltefinger verursacht wird.

Um dieses Risiko zu minimieren, sollte der Ball mit nur zwei Fingern gehalten werden. Ideal dazu geeignet sind Daumen und Zeigefinger. Auf diese Weise gibt es möglichst wenig Gefahrenquellen.

Bier Pong Tipps für den Verlauf des Matches

Zunächst solltet ihr sicherstellen, dass die Becher der Gegner für euch ideal platziert sind. Sie sollten vor allem dicht beieinanderstehen, sodass bei unpräzisen Würfen eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass der Ball in einem der anderen Becher landet.

Vor allem in den ersten Runden ist es empfehlenswert auf einen der mittleren Becher zu zielen. So werden leichte Abweichungen dennoch mit einem Treffer belohnt.

Noch ist es nicht ratsam sich an den schwierigen Bechern am Rand zu versuchen, da diese ohnehin später umgestellt werden.

Legt zudem fest, welcher Spieler für das Abwehren der Aufsetzer zuständig ist. Wenn diese Aufgabe einem Spieler zugeordnet wird, ist dieser aufmerksamer und es kommt nicht dazu, dass man sich gegenseitig behindert.

Weitere Bier Pong Tipps

Wichtig ist darüber hinaus, dass ihr Ruhe bewahrt und konzentriert bleibt. Gerade beim Konsum von Bier kann die Aufmerksamkeit schnell nachlassen. Genießt das Spiel, aber bleibt ehrgeizig.

Auch hier gilt, dass Übung den Meister macht. Du solltest dich also nicht aufregen, falls du mal ein Spiel verlierst. Die Zeit arbeitet für dich und nach einigen Matches wirst du den anderen überlegen sein.


Comments are closed